RSS

Lustige Gesetze USA – #1


WIr alle kennen sie, die merkwürdigen, aber doch wieder lustigen Gesetze der USA! Ich dachte mir einfach mal, dass ich ab und zu ein paar poste, einfach weil es doch immer wieder lustig ist ;-)

Gesetz #1

„Whistling underwater is prohibited.“ (West Virginia)

D: „Es ist verboten unter Wasser zu pfeifen.“ (West Virginia)
Man könnte immerhin ja die Leute aufwecken, die ein Nickerchen am Boden vom See halten. Oder ist es bloß um die Einwohner vorm ertrinken zu bewahren?

Gesetz #2

„One may not whistle in the bathroom.“ (Washington DC)

D.“Man darf nicht im Badezimmer pfeifen.“ (Washington DC)

Pfeifen in der Nähe von Wasse scheint sehr gefährlich zu sein in den Staaten!

Gesetz #3

„On Mondays, it is illegal for one to whistle very loud after 11:00 PM.“ (Georgia)

D:“Es ist illegal nach 11:00Uhr an Montagen laut zu pfeifen.“ (Georgia)

Die Amerikaner scheinen einfach nicht auf Pfeifen zu stehn! Das muss es sein.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 11/21/2012 in Fun Facts, USA

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Abenteuer Amerika: ICH LEBE NOCH!


JA! ICH WEISS! Es kam lange nichts mehr. JA! ICH WEISS! Ich habe neue Artikel versprochen! Und die werden auch kommen, hab nur ein paar Wochen gebraucht um mich hier in meinem neuen Zuhause einzuleben.

Hier gibts viele Unterschiede zu Deutschland! Macht euch auf was gefasst! Habe schon paar Ideen ;-)

 

Es geht wieder weiter!..

 

Abschied…


Es sind noch 12 Tage bis ich für 10 Monate das Land verlasse. 10 Monate werde ich meine Familie und Freunde nicht wiedersehen. Ich verlasse meine gewohnte Umgebung um ein komplett neues Leben anzufangen. Vorher muss man sich natürlich verabschieden. Teilweise hab ich davor mehr Angst als vor dem Auslandsjahr, denn woher weiß ich wen ich davon nächstes Jahr wiedersehe? Woher weiß ich, wie die Beziehungen danach aussehen?

Am schwersten fällt mir wohl der Abschied von meinem besten Freund und meinen Großeltern. eine Großeltern sind nicht mehr die Jüngsten und, vor allem bei meiner Großmutter, habe ich Angst sie nicht nocheinmal wiederzusehen. Ich könnte keine Beerdigungen besuchen, immerhin müsste ich innerhalb 2 Tagen 2 mal Fliegen und das wäre neben dem Stressfaktor auch einfach zu teuer.

Bei meinem besten Freund fällt es mir ähnlich schwer. Werden wir uns danach genauso gut verstehen? „Ersetzt“ er mich? Dasselbe ist ja auch mit allen alten Freunden so. Sind wir danach noch Freunde?
Aber das sind wohl Opfer, die man für ein Auslandsjahr bringen muss..

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

(K)ein Gemeinschaftsprojekt #1 – 10 Dinge


Hab mir mal ein Projekt ausgedacht, nicht unbedingt ein Gemeinschaftsprojekt, aber wer mitmachen will ist herzlich Willkommen! Es ist eigentlich nur ne Idee gewesen um mich selbst ein bisschen besser kennenzulernen. Und zwar: Man schreibt 10 Dinge auf, auf die man stolz ist und 10 Dinge auf die man nicht stolz ist. Das kann alles sein, Eigenschaften, Gewohnheiten, Taten etc.
10 Dinge auf die ich….

…stolz bin

  1. Ich habe mich im letzten Jahr bewusst verändert, äusserlich, sowie innerlich
  2. Ich bin mutig und probiere viel aus
  3. Ich bin eine Kämpfernatur
  4. Ich war Kapitän meiner alten Fußballmannschaft
  5. Ich setze mir Ziele, die ich meistens auch einhalte
  6. Ich teile viel
  7. Ich nehme mir Kritiken an meiner Person nicht zu Herzen
  8. Ich bin mit mir größtenteils zufrieden
  9. Ich kann meine Deutsch und Politik Lehrer gelegentlich verbessern
  10. Ich versuche möglichst Individuell zu bleiben

…nicht stolz bin

  1. Ich bin ein fauler Sack
  2. Ich brauche ewig um mich zu entscheiden
  3. Ich werde schnell genervt/aggressiv
  4. Ich kann die Hälfte meiner Verwandtschaft nicht leiden
  5. Ich habe mehrere Mädchen zum Weinen gebracht und mir war es egal
  6. Ich habe extrem hohe Ansprüche
  7. Ich halte die meisten Menschen für dumm und beschränkt
  8. Ich habe viele Vorurteile
  9. Ich mache oft rassistische Witze, obwohl sie nicht ernst gemeint sind
  10. Ich schaffe nicht regelmäßig im Blog zu schreiben ;-)

Ich werde das hier wahrscheinlich weiterführen, jeder darf es weiterführen! Es muss natürlich kein ernstes Thema sein, hab da schon was im Kopf :-)

 

Schlagwörter: , , , , ,

ICH HAB ‚NE GASTFAMILIE!! Hallo? Jemand da?


11:43 Meine Augen öffnen sich.

11:49 Erstmal strecken und richtig wach werden.

11:52 Ich fahre meinen Laptop hoch.

11:53 Ich checke meine E-Mails. 1 Neue E-mail. „Werbung…“ und ich war mir sicher. Nach dem Klick auf das Symbol bin ich sofort wach. Es war keine Werbung, sondern eine E-mail mit dem Betreff „Gastfamilie“!

Lieber Fred,

Wir melden uns heute mit tollen Neuigkeiten für dich! Aus den USA haben wir nun die Bestätigung deiner Platzierung erhalten. Du wirst deinen Aufenthalt bei Familie XXXX in XXXX, North Dakota verbringen. Familie XXXX freut sich schon darauf, dich bald als neues Familienmitglied begrüßen zu dürfen!

 

ZACK! Ich schieße nach den Zeilen direkt aus dem Bett ohne den Rest der E-Mail gelesen zu haben. „Scheiß auf Anziehsachen“ denke ich mir und rase nur mit einer Boxershorts bekleidet die Treppen runter. Ich sprenge sozusagen die Wohnzimmertür auf und rufe „ICH HAB NE GASTFAMILIE!!! Hallo? Jemand da?“ … Stille. Mutter ist natürlich Einkaufen, wenns Neuigkeiten gibt, Vater sonst wo verschollen. Naja, geh ich halt wieder ins Zimmer und verkünde die Nachricht erstmal in Facebook und verdaue generell die Nachricht.

 
Jop, so ists gestern abgelaufen^^ Hab dann auch erstmal das ganze Internet durchforstet nach Stadt und Schule. Es ist echt schön endlich zu wissen wanns los geht und wohin! Post kommt auch noch und ein anrufen will die Organisation auch noch!

 

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,